Mediashock Movie Reviews
  John Carter - Zwischen zwei Welten
 

 
John Carter, der ehemalige Kriegsveteran, will einen Neustart als Goldsucher wagen, doch er wird von der Vergangenheit eingeholt und gefangen genommen. Ihm gelingt die Flucht, doch nicht ganz so wie erhofft. Er findet sich nämlich auf dem Mars wieder, als er zuvor in eine Höhle, vor seinen Verfolgern, flüchtet. Auf dem Mars ereilt ihm das selbe Schicksal und wird von einem auf dem Mars lebenden Volk ebenso gefangen genommen. Er kriegt schnell mit, dass auf diesem Planeten mehrere Völker um die Vorherrschaft kämpfen und trifft auf Prinzessin Dejah Thoris. Nun unterstützt er sie und ihr Volk in diesem Krieg.
Fazit: „Star Wars meets Avatar“, so hieß es im TV-Spot, doch ist es berechtigt, sich mit fremden Federn zu schmücken? Um dies vorweg zu nehmen,... JA! John Carter, der Erdling auf dem Mars, der die Prinzessin und ihr Königreich retten soll. Klingt eigentlich nicht sehr innovativ, doch dieser Film trumpft mit einer schönen und spannenden Story, einer wunderschönen Marslandschaft und interessanten Bewohnern, so wie Star Wars und Avatar es auch vermocht haben. Action Fans kommen auch voll auf ihre Kosten und dies abgerundet mit einer Prise Humor. Ein wirklich schöner Film der sehr empfehlenswert ist, doch leider sicher keine Fortsetzung bekommt, anhand der miesen Einspielergebnisse. Schade, doch die Hoffnung stirbt zuletzt!







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

 
  Es waren Insgesamt 26837 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=